top of page
  • AutorenbildDonato Emilio

So bekommst Du eine Rolex zum Listenpreis: Eine 7-Schritte-Anleitung

Aktualisiert: 25. Dez. 2022

Nachdem es vor allem in den letzten 2 Jahren fast schon unmöglich war, eine Rolex über offiziellem Wege zu kaufen, hat sich die Lage mittlerweile deutlich entspannt. Das Problem: Du kannst nach wie vor nicht einfach in eine Rolex-Boutique hineinspazieren, Dir Dein Traummodell heraussuchen und mit der neuen Uhr am Handgelenk weiterziehen. Für viele Uhrenfans bleibt die Rolex zum Listenpreis ein unerfüllter Traum. In diesem Artikel möchte ich Dir eine 7-Schritte-Anleitung an die Hand geben, wie auch Du endlich Deine Wunschrolex zum Listenpreis erhältst.


Rolex Yacht-Master 40 Rhodium

1. Den richtigen Rolex-Konzessionär finden


Suche Dir einen Konzessionär in Deiner Nähe aus. Ich könnte Dir jetzt sagen, dass Du Dir einen familiengeführten Rolex-Konzi aussuchen sollst, weil es Deine Chancen erhöht eine Rolex zum Listenpreis zu bekommen, doch die Wahrheit ist: Gehe in erster Linie dorthin, wo Du Dich wohlfühlst und wo Du das Gefühl hast, dass eine beidseitige Sympathie vorhanden ist.


Diese ist unabdingbar, wenn Du eine Rolex zum Listenpreis willst. In der Regel haben kleinere Juweliere mehr Geduld und sind offener gegenüber Neukunden als große Unternehmen, denke jedoch daran: Ausnahmen bestätigen die Regel. Gerade Rolex-Konzessionäre sind da oftmals wie ein Überraschungs-Ei. Wie Deine erste Erfahrung dort verläuft, ist oftmals völlig situationsabhängig.


Egal, um welche Art Konzessionär es sich handelt: Hast Du beim ersten Besuch ein schlechtes Gefühl? Fühlst Du Dich unwohl? Dann ab zum nächsten Konzi. Notfalls musst Du in eine andere Stadt fahren. Verschwende nicht Deine Zeit mit Menschen, die sich nicht Zeit für Dich nehmen wollen oder Dich schlecht behandeln. Davon abgesehen, dass Du bei solch einem Konzi garantiert keine Rolex zum Listenpreis bekommen wirst: Das sollte Dir keine Uhr der Welt wert sein.


2. Lass dich empfehlen


Hast Du die Möglichkeit, Dich bei einem Rolex-Konzi als Kunde empfehlen zu lassen? Dann zögere nicht, diesen riesigen Vorteil zu nutzen, denn es erleichtert Dir den Einstieg ungemein. Hast Du Freunde, die Kunde bei einem Rolex-Konzi sind? Bitte sie darum, mit Dir dort mal aufzukreuzen. Noch besser: Vielleicht kommen sie selbst auf die Idee, Dich dort mal vorzustellen. Der Konzi hat keine Lust auf Leute, die eine Rolex-Uhr zum Listenpreis abstauben wollen, nur um sie anschließend für den schnellen Gewinn zu verkaufen.


Dadurch, dass der Konzi Deine Freunde bereits kennt, ist so etwas wie eine Art Vertrauensvorschuss vorhanden. Haben Deine Freunde bei diesem Konzi bereits eine Rolex bekommen? Dann stehen die Chancen auch für Dich nicht schlecht, eine der begehrten Uhren zum Listenpreis zu bekommen. Dich bei einem Rolex-Konzi empfehlen zu lassen ist eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.


3. Sei realistisch


Bei der Wahl des Modells solltest Du realistisch sein. Eine Daytona dürfte als Neukunde ein ziemlich schwieriges Unterfangen darstellen. Extreme Hype-Modelle wie die GMT Master 2 Pepsi oder Submariner Cermit sind für den Anfang vielleicht etwas zu hoch gegriffen und selten ausgelieferte Uhren wie die Sky-Dweller werden in der Regel ganz sicher nicht einem Neukunden zugeteilt. Achtung: Hier gibt es Ausnahmen, doch darüber sprechen wir, wenn wir bei Punkt 7 angelangt sind.


Wähle ein Modell, dass Dir zwar wirklich gefällt, aber eines, welches oft genug ausgeliefert wird. Wie wäre es denn mit einer Datejust? Die ikonische Uhr ist die mit am meist ausgelieferte Rolex. Das Schöne an diesem Modell ist, dass Du Dir eine ganz persönliche Konfiguration zusammenstellen kannst. In der Regel haben Konzis mehrere Datejust-Modelle zur Ansicht da. Lass Dir einfach ein paar zeigen und schaue, was Dir an Deinem Handgelenk am besten gefällt.


Solange Du ein Standard-Zifferblatt wählst, ist auch die Oyster Perpetual kein Problem. Du willst lieber ein Sport-Modell? Modelle, die als Neukunde im Bereich des Möglichen liegen, sind unter anderem die Explorer 1 und 2, sowie die Yacht-Master. Die schwarze Submariner ist trotz großer Nachfrage durchaus als Neukunde möglich, gerade die Version mit Datum wird extrem oft ausgeliefert. Bi-Color Versionen sind etwas einfacher zu bekommen als die begehrten Stahl-Pendants.


Rolex Datejust 41 weißes Zifferblatt
Bleibe bei der Wahl des Modells realistisch

4. Komme nicht gleich zum Punkt


Du hast es Dir bequem gemacht, hast ein Getränk angeboten bekommen und das Beratungsgespräch kann losgehen? Sehr gut. Das schlechteste, was Du jetzt tun kannst, ist dem Konzi eine Liste mit Rolex Sport-Stahl Modellen herunterzubeten. Dem Konzi zu sagen, dass Du irgendeine Rolex haben willst, ist aber auch keine allzu gute Idee. Versuche stattdessen eine etwas andere Herangehensweise: Lass Dir ein paar Uhren von verschiedenen Marken zeigen und frage Deinen zukünftigen Ansprechpartner in Sachen Rolex, was er sich an Dir gut vorstellen kann. Kommt ins Gespräch und habt beide eine gute Zeit.


Gibt es ein besonderes Modell bei Rolex, welches Dir gefällt und als Neukunde im Rahmen des Möglichen ist? Frage, ob sie eines zur Ansicht da haben und lasse es Dir vorführen. Frage, welche Alternativen von anderen Marken es zu diesem Modell gibt und lasse sie Dir zeigen. Wer weiß? Vielleicht gefällt Dir die Alternative sogar besser? Sei nicht zu verbissen und sehe das ganze etwas lockerer. Das zeigt, dass Du ein entspannter Mensch bist, der nicht krampfhaft versucht, an irgendeine Rolex zum Listenpreis zu kommen.


5. Entspann dich und sorge für eine gute Zeit


Auch wenn es die Aufgabe des Verkäufers ist und der Kunde König ist: Sorge auch Du für eine gute, angenehme Zeit. Denke daran: Der Gute muss noch den ganzen Tag im Laden sitzen und sich Geschichten von frustrierten Rolex-Interessenten anhören.

Du willst ganz sicher nicht der zehnte an dem Tag sein, der ihm mit dem leidigen Thema kommt, oder? Es wird Dir ohnehin nichts bringen, außer dass Dein Gegenüber keine Lust hat, Dir noch länger zuzuhören.


Vermeide es, Dich über die Rolex-Situation zu beschweren und zeige stattdessen, dass Du Verständnis dafür hast. Lass hauptsächlich den Verkäufer sprechen, auch wenn Du alle Details der Uhren besser kennst als er. Lass ihm seinen Job machen und lasse ihn als das auftreten, was er ist: ein Experte auf seinem Gebiet, der jetzt endlich zeigen kann, was er auf dem Kasten hat.


Ihr fachsimpelt über Uhren? Großartig, vermeide es aber unbedingt, es besser wissen zu wollen. Das ist eine typische Krankheit von uns Uhren-Freaks, gibst Du mir recht? Halte Dich lieber zurück und lasse lieber ein falsches Detail einfach so stehen. Der Verkäufer muss nicht unbedingt jedes winzige Detail über die Uhren wissen, die er verkauft.


Zeige, dass Du ein entspannter, positiver Mensch bist, der nicht auf Biegen und Brechen mit einer Rolex nach Hause gehen muss und die aktuelle Situation versteht. Glaube mir: Du wirst Dich nicht nur von 99 Prozent der Neu-Kunden abheben, sondern auch sehr positiv in Erinnerung bleiben.


Rolex Submariner in Box
Auch wenn der Kunde König ist: sorge auch Du für eine gute Zeit. Du willst eine Rolex zum Listenpreis, oder?

6. Sei geduldig


Das Beratungsgespräch ist zu Ende und der Konzi hat Deinen Uhren-Wunsch aufgeschrieben? Nun heißt es, sich in Geduld zu üben, denn das mit der Rolex zum Listenpreis dauert meistens eine Weile. Mache Dir bewusst, dass das positive Gespräch noch gar nichts zu bedeuten hat, so vermeidest Du falsche Erwartungen.


Die haben nur Dein Interesse wahr genommen und schauen sich die Sache bei Gelegenheit mal an - nicht mehr, nicht weniger. Du solltest es tunlichst unterlassen, den Konzi nun jede Woche mit Anrufen und E-Mails zu bombardieren. Es gibt jedoch eine Sache, die Du während der unerträglichen Wartezeit unbedingt tun solltest.


7. Lass dich von Zeit zu Zeit blicken


Bei einem Besuch sollte es auf gar keinen Fall bleiben, denn bei der Masse an Rolex-Interessenten, die der Konzi hat, bist Du schneller vergessen als Du auf Deine Uhr schauen kannst. Lass Dich also von Zeit zu Zeit einfach mal blicken und bleibe im Gedächtnis. Ist eine Uhr in der Auslage, die Du Dir anschauen willst? Dann zögere nicht, ins Geschäft zu gehen und Dich blicken zu lassen. Kontaktiere Deinen Berater und frage ihn nach einem Termin. Wichtig: bleibe bei dem Verkäufer, der Dich das erste Mal beraten hat.


Gibt es während der unerträglichen Wartezeit eine Uhr, die Dir gefällt und Du Dir kaufen willst? Dann pfeife auf den günstigeren Preis, den Du beim Grauen bekommst und kaufe die Uhr bei Deinem Konzi, das wird die Sache mit der Rolex beschleunigen. Ein weiterer unterschätzter, jedoch extrem wichtiger Punkt ist es, für den Konzi Neukunden an Land zu ziehen. Du hast Freunde, die sich eine Uhr kaufen wollen? Dann gehe mit Ihnen zu Deinem Konzi und sorge dafür, dass sie dort ihre Uhren kaufen.


Ich möchte die Gelegenheit nutzen und Dir von meinem guten Freund Serhat erzählen. Serhat ist ein waschechter Uhrenliebhaber und obendrein ein absoluter Gönner. Sein Onkel wollte eine Tudor Black Bay, wusste jedoch nicht, wo er die Uhr kaufen soll. Völlig uneigennützig hörte sich Serhat für seinen Onkel also um und vereinbarte beim erstbesten Konzi der die Uhr verfügbar hatte, einen Termin. Der Onkel kaufte die Black Bay ohne zu zögern.


Kurze Zeit darauf ging Serhat erneut zu diesem Konzi. Diesmal hatte er einen Freund im Schlepptau, der ebenfalls eine Uhr dort kaufte. Als er vor wenigen Tagen einen Termin für seinen Azubi vereinbaren wollte, fragte ihn der Verkäufer, ob er auch zum Termin erscheinen würde. Er hätte beim letzten Besuch bemerkt, wie sehr er sich für eine GMT Master 2 Batman und eine Datejust 41 interessiert und würde ihm gern eines dieser Wünsche erfüllen.


Dreimal darfst Du raten, wer in spätestens 6 Monaten Besitzer einer Batman am Jubilee sein wird. Als Neukunde, ohne jemals dort etwas gekauft zu haben. Verrückt, oder? Selbstverständlich hätte das nicht bei jedem Konzessionär funktioniert, diese Geschichte zeigt aber, wie wichtig eine gute Chemie zwischen Konzi und Kunde ist. Also: wenn es mit der Rolex zum Listenpreis klappen soll, lass Dich blicken und sorge dafür, dass Du oder Deine Freunde ab und an etwas kaufen, wenn es passt.


Wer sich besonders gut anstellt, wird belohnt

Das war meine 7-Schritte-Anleitung, wie auch Du an eine Rolex zum Listenpreis kommst.

Alles andere als Zauberei, oder? Diese Anleitung soll Dir vor Augen führen, wie Du es am besten angehst, wenn Du solch eine begehrte Uhr an Deinem Handgelenk sehen willst. Und wenn es trotzdem nicht klappen sollte: Es sind nur Uhren. Sehe das Ganze etwas lockerer und sei nicht zu verbissen: witzigerweise kann auch das dazu führen, dass positive Überraschungen passieren.


Als mein früherer Konzi bezüglich einer Datejust 41 immer unverbindlicher wurde, ging ich parallel in eine Rolex-Boutique, um mich dafür aufschreiben zu lassen. Die Erfahrung war mehr als ernüchternd. Der Verkäufer tat seine Pflicht und schrieb meinen Wunsch auf, war aber spürbar und sichtlich unmotiviert, mich lange im Geschäft zu halten. Da ich sicher war, die Uhr nicht zu erhalten, vergaß ich diese Episode schnell.


Vor wenigen Wochen rief mich die Boutique an und teilte mir mit, dass sie mir die Uhr gerne zuteilen würden. Du kannst Dir vorstellen, wie verdutzt ich war, oder? Immerhin hatte ich dort noch nie etwas gekauft und auch das Verkaufsgespräch lief alles andere als gut. Da ich die Uhr mittlerweile seit über einem Jahr habe, habe ich dankend abgelehnt. Über den Anruf habe ich mich trotzdem gefreut.


Du siehst: Es ist alles andere als unmöglich, an eine Rolex zum Listenpreis zu kommen.




コメント


bottom of page